Aktuelles

Abteilungsversammlung Abteilung Fußball

Wann:    Donnerstag, 23.11.2017
Wo:        Sportheim SV Hammerschmiede
Beginn:  20:00 Uhr

Weitere Infos: Einladung Versammlung Abteilung Fussball

 

Neue Trikots dank M-net

08.10.2017

veröffentlicht von

Kategorien: Aktuelles, Fussball, U19 A1-Junioren

Kommentare: 0

Die A-Jugend des SV Hammerschmiede spielt im neuen Dress

A1_17_18_1

Die A-Jugend des SV Hammerschmiede freut sich über einen kompletten Trikotsatz aus der neuesten Nike-Kollektion.

Die hochwertige Ausrüstung wurde vom regionalen Telefon- und Internetanbieter M-net komplett kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen unterstützt im Rahmen der Aktion „Mein Trikot-Sponsor“ aktiv den Breitensport in der Region und hat in den vergangenen fünf Jahren bereits über 500 Sportvereine mit neuer Sportkleidung ausgestattet.

Die Trainer Frank Hallermeier und Muharrem Kanbur freuen sich über die neuen Trikots für ihre Mannschaft und sagen:  „Dank M-net können wir unsere Vereinskasse schonen und trotzdem in einem Spitzen-Outfit auflaufen. Das motiviert auch meine Spieler. Bei uns stehen der Spaß am Spiel und der Teamgeist an erster Stelle, trotzdem gehört eine professionelle Ausrüstung einfach dazu. So können wir uns ganz und gar auf unser Spiel konzentrieren.“

Schon seit Jahren unterstützt M-net lokale Sportvereine in und um Bayern und subventioniert individuell gestaltbare Trikotsätze. Mit ein wenig Eigeninitiative, wie im Fall des Sportverein SV Hammerschmiede, gibt es die neuen Trikotsätze von hochwertigen Marken wie Nike oder Hummel sogar völlig kostenlos.

In der Regel besteht ein komplettes Trikot-Set aus 15 Spieler- und einem Torwarttrikot – Hosen und Stutzen inklusive.

„Mit unserem Engagement möchten wir gezielt Mannschaften aus dem Jugend- und dem unteren Amateurbereich unterstützen. Oft sind gerade hier die Gelder knapp. Ein verlässlicher und aktiver Partner wie M-net kann dann mit einer Aktion wie dem Trikot-Sponsoring vor Ort am meisten bewegen“, erklärt Philipp Waldherr, Manager für Markenmanagement und Sponsoring bei M-net.

Der regionale Telekommunikationsanbieter macht sich aber nicht nur für den Breiten- und Amateuersport stark, M-net bietet im Rahmen seiner sozialen Engagements auch Sicherheitsschulungen fürs Internet an.

Bei „Sicher durchs Netz“ klären professionelle Medienpädagogen über den verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet auf und geben Tipps zum sicheren Surfen. Das Programm gibt es für Schulklassen, und inzwischen auch für Erwachsenengruppen.

„Mit unseren Internet-Angeboten sind wir für die Menschen vor Ort da, und das gleiche gilt auch für unsere Trikotaktion und unsere Schulungen. Genau hier liegt der Unterschied: Wir machen das Netz menschlich“, sagt Herr Waldherr.

Mehr Informationen zu „Mein Trikot-Sponsor“, „Sicher durchs Netz“ und die weiteren Engagements von M-net unter

www.m-net-engagiert-sich.de.

 

Vereinsausflug der Abteilung der Stockschützen

08.10.2017

veröffentlicht von

Kategorien: Aktuelles, Stockschützen

Kommentare: 0

Am Wochenende 16./17.09.2017 war es wieder einmal soweit.

Der Vereinsausflug der Abteilung der Stockschützen fand wie geplant statt. 21 Teilnehmer von jung bis alt waren im Namen der Stockschützen des SVH mit dem Busunternehmen Betzmeir unterwegs.

Gruppenbild

 

 

Am Samstag morgen war um 6:25Uhr Abfahrt bei Regen Richtung Schladming. Um 11:00Uhr angekommen in Schladming, blieb uns etwas Zeit über den Stadtmarkt zu schlendern und Mittag zu essen, bevor wir um 13:00Uhr in das Hotel „Sporthof“ einchecken konnten.

Gipfelfahrt Hochwurzen

Das Programm war straff und so ging es schon um 13:30Uhr wieder weiter mit dem Bus vom Hotel zur nahe gelegenen Gipfelbahn die uns auf den „Hochwurzen“ bringen sollte. Trotz schlechter Sicht auf dem Berg, waren wir froh vom Regen verschont zu bleiben. In der urigen Hütte auf 1850m wurden dann bei Kaffee, Kuchen und dem ein oder anderen Bier wieder neue Kräfte getankt.

Schladming Mittag

Wieder im Hotel angekommen, blieb uns etwas Zeit auszuruhen und sich frisch zu machen für den Abend im Knappenkeller im Hotel Stocker. Dort erwartete uns ab 18:30Uhr ein Heimatabend mit Live-Musik und rustikaler Küche. Hier wurde bis in die frühen Morgenstunden schunkelnd und singend gefeiert.

Hochwurzen Hütte

Am Sonntag morgen war um 10:15Uhr Abfahrt nach St. Wolfgang am Wolfgangsee. Um ca. 12:00Uhr angekommen, wurden wir vom Regen empfangen, der uns dieses Wochenende leider öfter heimsuchte. Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch und so genossen wir den 2,5-stündigen Aufenthalt bei einem ordentlichen Mittagessen mit anschließendem Verdauungsspaziergang durch den Ort. Hier kam man an dem berühmtem Hotel „Weißes Rössl“ vorbei, dass mitten im Ort liegt und schon für eine Vielzahl bekannter Filme Drehort war.

zum weißen rössl

Gestärkt und froh in den warmen Bus einsteigen zu können, ging es dann um 14:30Uhr wieder zurück Richtung Hammerschmiede. Nachdem wir unsere Mitfahrer, die Sportschützen aus Ried abgeladen hatten, waren wir schließlich um 18:30Uhr wieder auf heimischem Boden angekommen.

Wie immer ein toller Ausflug mit den Stockschützen, bei dem das schlechte Wetter der Stimmung keinen Abbruch tat.

Stockheil, euer Basti

 

Shorinji Kempo World Taikai und International Study Session in San Mateo / Kalifornien (USA)

08.10.2017

veröffentlicht von

Kategorien: Aktuelles, Selbstverteidigung

Kommentare: 0

Unweit von San Francisco fanden sich vor kurzem über 550 Teilnehmer/innen aus 22 Nationen von vier Kontinenten vom 28. Juli bis 2. Aug. zum Shorinji Kempo World Taikai in San Mateo / Kalifornien ein. Mit dabei waren DSKV Präsident Kurt Kammerl (Abteilungsleiter Selbstverteidigung SV Hammerschmiede), Stv. DSKV Präsident Douglas Beard (Heidenberg Branch), Christian Pyka (Schwabmünchen Branch), sowie Manfred Birling (Bobingen Branch). Je 3 Athleten vom Dojo Schwabmünchen und vom Dojo Bobingen traten in 3 Kategorien im Taikai an.

IMG_1860

Am ersten Tag des World Taikai standen spezielle Schwarzgurt-Prüfungen (Bukai-Prüfungen zum 4. Dan und höher / Hokai-Prüfungen zum philosophischen Rang, welchen es nur im Shorinji Kempo gibt). auf dem Programm.

Shorinji Kempo ist mehr als nur Kampfsport. Es ist Zen in Bewegung und beinhaltet auch Meditation und eine Werteerziehung nach dem Vorbild eines buddhistischen Klosters.

20451863_1597524853648904_2072147179832099692_o

Am Sonntag fand dann die Weltmeisterschaft statt und die 6 Athleten aus Deutschland mussten sich in 2 Kategorien lediglich von Japan und Indonesien geschlagen geben. Das ist ein großartiger Erfolg und der Deutsche Shorinji Kempo Verband kann stolz auf seine World-Taikai-Teilnehmer

Die beiden DSKV Präsidenten Kammerl und Beard, beide 6. Dan Daikenshi, durften an diesem großen Tag Ihr Fachwissen als Schiedsrichter einbringen und auf diesem Wege die World Shorinji Kempo Organization unterstützen.

Maria Schuster (SMÜ) und Tanja Wolf (Bobingen) erreichten bei den Wettkämpfen den 4. Platz in der Kategorie 2. Dan bei den Frauen. Lukas Prechtl und Julian Viehmann vom SMÜ Dojo mussten sich ebenfalls nur von Japan und Indonesien geschlagen geben und erreichten einen hervorragenden 5. Platz in der stark umkämpften Kategorie 1. Dan (Männer). Das dritte Embu-Paar aus der Region, Jonas Hauser und Benedikt Walter vom Dojo Bobingen erkämpften sich einen 9. Platz und mussten sich als frischgebackene Braungurte gegen viele Routiniers behaupten, welche diese Graduierung schon jahrelang innehatten.

IMG-20170803-WA0027

 

Unsere Athleten aus dem Süden Augsburgs traten alle zum ersten mal bei einem World Taikai an und konnten auf Anhieb ausgezeichnete Plätze erzielen. Die Dominanz Japans war allgegenwärtig und so belegte Japan bis auf 4 Ausnahmen in allen Kategorien die Plätze 1 – 3.

Aber Europa holt auf und in einigen Kategorien kratzten die Athleten aus aller Welt bereits am Podest. Unsere Sportler erhielten alle Medaillen und für die Plätze 4 – 6 gab es Special Awards und eine Urkundenverleihung vor großem Publikum.

Nach dem World Taikai folgte noch eine „International Study Session“, bei der die Branchmaster Kammerl, Beard, Pyka und Birling Ihre Schiedsrichter und Prüfer-Lizenz für weitere 3 Jahre verlängern konnten. Außerdem wurde unter Anleitung von ca. 20 hochrangigen Lehrern aus Japan an 3 Tagen auf höchstem Niveau trainiert. Das angeeignete Wissen kann von den Branchmastern nach der Sommerpause an Ihre Schüler/innen weitergegeben werden und alle 13 Study Session Teilnehmer des DSKV konnten viele neue Techniken und Feinheiten mit nach Hause nehmen.

Das Großereignis war gleichzeitig auch der 70. Geburtstag der World Shorinji Kempo Organization, was bei der Celebration Party kräftig gefeiert wurde und hatte das Motto:

Shorinji Kempo wächst und ist inzwischen in 40 Nationen weltweit vertreten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Shorinji Kempo die Entwicklung und Förderung der Menschen zum Ziel hat und viel mehr ist, als nur Kampfsport. 

Die Charaktereigenschaften von Shorinji Kempo werden in der heutigen Zeit immer wichtiger und sollen helfen, eine friedvolle und glückliche Gesellschaft zu entwickeln, welche von zuverlässigen und tatkräftigen Menschen mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn gestützt wird.

So lautet ein wichtiger Grundsatz im Shorinji Kempo:
Die Hälfte des Glücks für uns, die andere Hälfte für unsere Mitmenschen.

E1 des SV-Hammerschmiede ist Meister

Gratulation an unsere E1, zur Meisterschaft !!!

In einem tollen und packendem Fußballspiel, konnte ein früher 0:2 Rückstand noch Danke einer tollen Mannschaftsleistung in einen 3:2 Sieg umgewandelt werden.

Ein besonderer Dank gebührt dem Trainerteam für eine tolle Arbeit mit den Jungs !!!

IMG_7312

6. Max Gutmann Pfingstturnier

Der SV Hammerschmiede veranstaltete bereits zum sechsten Mal das SV Hammerschmiede Max-Gutmann Pfingstturnier vom Freitag den 02.06.2017 – Sonntag den 04.06.2017.

3 Tage Turnier, 58 Mannschaften, ca. 550 Spieler.

Am Freitag eröffnete die AH mit einem Turnier das 6. Max Gutmann Pfingstturnier auf dem Gelände des SV-Hammerschmiede. Die 4 Mannschaften spielten im Modus Jeder gegen Jeden und am Ende sah die Platzierung folgendermaßen aus:

Die Platzierungen der AH:
1. FC Affing; 2. SV Hammerschmiede; 3. TSV Firnhaberau; 4. TSV Mühlhausen

Tag1_03 Tag1_02 Tag1_01 Tag1_04

Am Samstag war nun die Jugend an der Reihe. Zahlreich strömten die G-Junioren (12 Mannschaften) und die D-Junioren (12 Mannschaften) mit Ihren Betreuern und etlichen Mitreisenden auf den Sportplatz. Nach der Begrüßung durch unsere Jugendleitung ging es auf insgesamt 4 Plätzen zur Sache.
Neben dem Platz sorgten den ganzen Tag fleißige Helfer für Kaffee und eine großes Angebot an Kuchen und Getränke. Als Betreiber der Vereinsgaststätte sorgte Bob’s für warme Speisen wie Burger, Bratwurst, Pommes etc. Weiter gab es auch noch eine Tombola mit schönen Sachpreisen und jede teilnehmende Mannschaft bekam ein Mannschaftsfoto vor Stadionkulisse.
Nach packenden und spannenden Spielen standen dann auch gegen Nachmittag die Platzierungen fest. Vor der Siegerehrung ließ sich die Break-Dance Gruppe des SV-Hammerschmiede bei einer tollen Einlage vor versammeltem Publikum feiern.
Im Anschluss nahm Jugendleiter, Rainer Pauly die Siegerehrung der jeweiligen Teams vor und bedankte sich noch bei allen für ihre Teilnahme und der fairen Spielweise.

Die Platzierungen der G-Junioren: 1. FC Ludwigsvorstadt München; 2. TSV Rain; 3. SV-H I; 4. SV-H II; 5. BC Aichach; 6. TSV Firnhaberau; 7. TSV Schwaben Augsburg; 8. TSV Welden; 9. TSV Gersthofen; 10. SV Memmingerberg; 11. TSV Schwabmünchen; 12. DJK Lechhausen.

Die Platzierungen der D-Junioren: 1. TSV Neu Ulm; 2. ASV Dachau; 3. SV-H I; 4. TSV Pöttmes; 5. TSV Gersthofen; 6. SG Echsheim/Baar/Holzheim; 7. TSV Schwaben Augsburg; 8. TV Haldenwang; 9. TG Viktoria Augsburg; 10. SV Wulfertshausen; 11. SV-H II; 12. TSV Pfersee.

Tag2_01 Tag2_02 Tag2_03 Tag2_04

Am Sonntag trafen dann die jeweiligen Teams der F- und E-Junioren ein, das Wetter nicht ganz so sonnig aber es gab nur kurze Regenschauer und nachmittags kam immer wieder die Sonne zum Vorschein. Alle Teams konnten sich nun ganz auf Ihr Turnier konzentrieren. Wie auch schon am Samstag war für das leibliche Wohl wieder bestens gesorgt. Nach einem weiteren spannenden Turniertag nahm Rainer Pauly dann die Siegerehrung vor:

Die Platzierungen der F-Junioren: 1. TSV Pöttmes; 2. SV-H I; 3. FC Ludwigsvorstadt München; 4. SV Memmingerberg; 5. VFL Kaufering; 6. DJK Augsburg West; 7. SG SV Untermeitingen; 8. SG Ried/Bachern; 9. TSV Gersthofen; 10. SC Biberbach; 11. FC Königsbrunn; 12. SVH III; 13. TSV Kriegshaber; 14. SVH II.

Die Platzierungen der E-Junioren: 1. FC Stätzling; 2. DJK Sportbund München Ost; 3. TSV Gersthofen; 4. TSV Friedberg; 5. TSV Schwaben Augsburg; 6. DJK Göggingen; 7. SVH I; 8. TSV Schwabmünchen; 9. TSG Augsburg; 10. SV-H II; 11. Polizei SV; 12. SVH III; 13. TSV Haunstetten; 14. TSV Trudering.

Tag3_02 Tag3_01 Tag2_05 Tag3_03 Tag3_04 Tag3_06 Tag3_08 Tag3_07

Ein Dankeschön an alle Helfer, ohne Euch wäre dies nicht möglich gewesen !!!

Wieder einmal hat die SVH Familie bewiesen, was alles möglich ist wenn alle mit Freude dabei sind und kräftig mit anpacken.

© 2013 Sportverein Hammerschmiede e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum